Landesverbandes Aphasie e.V.

Selbsthilfegruppe Speyer

 

Ihr Ansprechpartner:

Jakob Fuchs

 

Kontaktdaten:

Regionalgruppe der Aphasiker Speyer e.V.

An den Etzwiesen 11

67346 Speyer
Telefon 0621 654545

jakob.fuchs@t-online.de

 


Aktuell

 



Jahresprogramm 2018

25.01.

 

22.02.

Gesprächskreis

 

Offene Gesprächsrunde/Diskussion

 

 

 

 

29.03. Vorbereitung für die Gründungsfeier    
26.04. 20 Jahre SHG Aphasiker Speyer      
24.05.   Musizieren und singen mit dem Musiktherapeut Mathias Eschli
28.06. Ausflug/Exkursion nach Bad Dürkheim Fr. Dr. Hettinger/J. Fuchs
26.07. Kommunikationsworkshop im Freien Limburgerhof 16:00 Uhr J.Fuchs
30.08. Vortrag über die neuen Pflegestufen und das Betreuungsgeld  
27.09. Parallelseminar unterstütz vom AZ Speyer Dr.Wezler/ Fr. Hintermayr
25.10. Mitgliederjahresversammlung   Vorstandschaft
29.11. Jahresabschlusstreffen      

 

Die Veranstaltungen der SHG Speyer finden in der Regel, sofern nicht anders angegeben, am letzten Donnerstag des Monats um 15:00 Uhr im Gemeindezentrum der Auferstehungskirche in Speyer, Am Renngraben 2g (am Russenweiher) statt.

Änderungen sind im Programm ausgewiesen oder werden über Telefon bekannt gegeben.

An den Terminen der Offenen Gesprächsrunden können kurzfristige Vorträge, Therapiemaßnahmen oder andere Aktivitäten eingeschoben werden.

 

Zu erreichen sind wir unter:

Regionalgruppe der Aphasiker Speyer e.V. An den Etzwiesen 11 in 67346 Speyer

Tel.: 0621 - 654545

E-Mail: jakob.fuchs@t-online.de

 


 

Berichte


Stofflichkeit, Farbverläufe und Achtsamkeit in Speyer 07.04 - 09.04 2016
Bewegungs- und Malworkshop



An diesem Wochenende konnte die Regionalgruppe der Aphasiker Speyer e.V die Wichtigkeit der Flexibilität der Bewegung erleben, statische und verhärtete Strukturen in flexible und fließende Formen zu verwandeln.
Mit der Künstlerin Ulla Hieronymi-Pinnock und der Atem- und Physiotherapeutin Margrit Hieronymi begaben wir uns gemeinsam auf eine spannende, kreative experimentelle Reise und entdecken neu Facetten der Malerei. Achtsamkeit zum Körper und dem Erleben im Augenblick. Der Stofflichkeit, dem Fliesen der Farben und den Zufällen des Schaffens. Eine Herzmeditation brachte uns in unsere Mitte und in die gemeinsame Bewegung, in einen freudigen Tanz.
Zauberhafte Farbklänge auf Papier und Leinwand entstanden.
Die Resonanz der Teilnehmer war so positiv und ausgelassen und brachte die neuen Mitglieder der Selbsthilfegruppe ins Gruppenerleben. Auch für das leibliche Wohl gab es Köstlichkeiten zu geniessen.
Wir bedanken uns bei Auferstehungs- Kirchengemeinde in Speyer, Sabine Genotte, der THOR-Stiftung Speyer und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland für die Unterstützung diese Workshops.

 

Jakob Fuchs

2. Vorstand 




Beim ersten Treffen der Aphasiker SHG Speyer im Jahr 2016 stand eine offene Gesprächsrunde auf dem Plan. Um das Ganze etwas aufzulockern wurde, unter der Leitung unserer Kassiererin Sabine Genotte der Jahreszeit entsprechend ein Heringsessen mit Pellkartoffeln serviert.
Obwohl man, normalerweise, mit mehr als fünf Gramm im Mund nicht spricht, wurde die Gesprächsrunde bereits während dem Essen mit regen Dialogen eröffnet.
Danach wurden neben allgemeinen Informationen auch Gedichte und Geschichten vorgetragen.

An diesem Nachmittag durften wir neben neuen Gästen, die sich für unsere Gruppe interessierten auch Herrn Hans Astheimer begrüßen, der zusammen mit seiner Frau die Aphasiker SHG in Kirn leitet. Da die Gruppe in Kirn noch recht jung ist, wollte Herr Astheimer sich bei uns informieren wie wir Organisiert sind und wie das alles bei uns so läuft.
Aber auch wir konnten einiges Neues von Herrn Astheimer erfahren, was wieder zeigt, dass gemeinsame Treffen und ein persönlicher Erfahrungsaustausch für alle von Vorteil ist.


Jakob Fuchs
Aphasie SHG Speyer

 


Impressionen: