Landesverbandes Aphasie e.V.

Das Menschlichste, was wir haben,
ist doch die Sprache.

Theodor Fontane (1819 - 1898)
 

Aphasiezentrum

Das Zentrum

Das Aphasiezentrum Rheinland-Pfalz ist ein Beratungs- und Begegnungszentrum für Menschen mit Aphasie und deren Angehörige.
Aufgabe des AZ ist, die Versorgung der Betroffenen in der Akutphase, in der Rehabilitation und später im häuslichen Umfeld zu verbessern. Wir bieten notwendige Unterstützung, eine intensive Angehörigenbetreuung und vermittelt die Betroffenen in ambulante Therapie und in Selbsthilfegruppen.

Durch Informationen und Aufklärung soll eine größere Akzeptanz der Erkrankung in der Öffentlichkeit erreicht werden. Das AZ setzt sich für die Anliegen der Menschen mit Aphasie in der Gesundheitspolitik des Landes Rheinland-Pfalz ein.
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband und dem Bundesverband für die Rehabilitation der Aphasiker erfolgt der Aufbau weiterer Regionalzentren und Selbsthilfegruppen, um das Netzwerk der regionalen Versorgung flächendeckend zu erweitern.

 

Information & Beratung

Der Informationsservice im Aphasiezentrum ist telefonisch, per Fax und per Mail (info@aphasiezentrum.de) erreichbar. Er bietet allen Betroffenen, deren Angehörigen und Interessierten aus Rheinland-Pfalz eine Anlaufstelle für Fragen. Hier erhalten Sie erste allgemeine Informationen über das Krankheitsbild, sowie Adressen für die ambulante und stationäre Rehabilitation. Es können Literaturhinweise und Internetadressen zum Thema Aphasie erfragt werden.

Die Durchführung von Angehörigenberatungen beinhaltet schwerpunktmäßig Information und gezielte Aufklärung, Hilfestellung und Strategien zum Umgang mit Betroffenen. In Gruppengesprächen kann der Erfahrungsaustausch eine wichtige Stütze sein.

Bei Fragen, die nicht telefonisch oder per Mail geklärt werden können, melden Sie sich bitte im Aphasiezentrum unter 02638-947985 und vereinbaren einen Beratungstermin in Form eines Einzelgesprächs bei Frau Okreu oder Frau Zeyen.