Landesverbandes Aphasie e.V.

Herzlich Willkommen

Der Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e. V. hält mit seinem Aphasiezentrum vielfältige Angebote für Menschen mit Aphasie und ihre Angehörigen bereit. Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu umfassende Informationen.

Nach dem Verlust der sprachlichen Kompetenz nimmt die Selbsthilfe neben einer umfassenden Unterstützung, auch der Angehörigen, bei uns einen hohen Stellenwert ein.

Gerne ist das > Aphasiezentrum bei allen Fragen für Sie da. 

Bitte beachten und speichern Sie unsere neuen Telefonnummern!

Aphasizentrum:                                                                                                 Ariane Zeyen und Birgit Schneider: 02638 - 946 910 6

Landesverband Geschäftstelle:
Karin Rockenfeller: 02638 - 946 910 5

FAX:
02638 - 947 648 9 

 

Sprechen Sie uns an - Wir helfen Ihnen gerne!

(Mo-Do 9:00 - 14:00Uhr)

 

Termine zum persönlichen Gespräch nach Vereinbarung

 

Wir freuen uns über Ihren Anruf! 

 

Aktuell

 



Spendenaktion von brillen höfer in Neuwied

Der Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Martin Höfer für die sehr gute Idee im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und die großzügige Geldspende.

 

Nur mit Unterstützung durch private Spender und Förderer kann die erfolgreiche Arbeit des Landesverbandes Aphasie fortgestzt und vorangebracht werden.

Durch die Advendsaktion wurden vom Unternehmen Brillen-Höfer, auf Kosten von Herrn Martin Höfer, ca. 1.500 Stammkunden angeschrieben sowie ein Flyer des Landesverbandes Aphasie versendet.

Martin Höfer freut sich, nach erfolgreicher Advends-Spenden-Aktion, dem zweiten Vorsitzenden des Landesverbandes Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. -Rolf Wagner- einen Scheck in Höhe von 1.500,00 € überreichen zu können.

"Damit möchten wir die Arbeit des Verbandes unterstützen, um erkrankten Menschen wieder ein besseres Alltagsleben zu ermöglichen."

 

Klasse Einfall! Einfach und effektiv, somit wissen 1.500 Personen mehr was Aphasie ist.

Nochmals Danke.

 

Rolf Wagner, 2. Vorsitzender und Beauftragter der Jungen- und aktiven Aphasiker (links)
Martin Höfer von Brillen Höfer in Neuwied (rechts)

Rolf Wagner, 2. Vorsitzender und Beauftragter der Jungen- und aktiven Aphasiker (rechts)
Martin Höfer von Brillen Höfer in Neuwied (links)

Schließen Verschieben





  • Rhein-Zeitung 

Expertentelefon am 26.Oktober 2017

Mit Birgit Schneider und Ariane Zeyen, Beraterinnen beim Landesverband Aphasie.

Dr. Stefan Kelm, Ärztlicher Direktor der Westerwaldklinik in Waldbreitbach.

 

Journal Reportage am 28.Oktober 2017

"Am Anfang war das Wort"

 

Informatione, Presseberichte und Video finden sie > hier