Landesverbandes Aphasie e.V.

Herzlich Willkommen

Der Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e. V. hält mit seinem Aphasiezentrum vielfältige Angebote für Menschen mit Aphasie und ihre Angehörigen bereit. Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu umfassende Informationen.

  • Nach dem Verlust der sprachlichen Kompetenz nimmt die Selbsthilfe neben einer umfassenden Unterstützung, auch der Angehörigen, bei uns einen hohen Stellenwert ein.       

   Gerne ist das > Aphasiezentrum bei allen Fragen für Sie da. 

 

  • Seit März 2018 bietet der Landesverband mit seiner > Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung auch allen anderen Menschen mit Behinderung oder solchen, bei denen sich eine Behinderung abzeichnet, Beratungen an.

   Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Beratungsstelle > EUTB® in Linz am Rhein.

 

Sprechen Sie uns an - Wir helfen Ihnen gerne!

 

Termine zum persönlichen Gespräch nach Vereinbarung

 

Wir freuen uns über Ihren Anruf! 

 

 

Auch in Zeiten von Corona sind wir für Sie und euch da!
Persönliche Beratungen vor Ort können zurzeit leider nicht stattfinden.

Telefonische Beratungen, Video-Konferenzen, Kontakt und Austausch über Email und auch Briefe schreiben können wir aber immer noch!
Aktuelle Informationen, insbesondere über den Stand unserer Seminarplanungen, findet ihr hier und auf > facebook.


Wir bleiben in Kontakt!
Bleiben Sie zuhause und gesund!

 

Telefon: 02638 946910-5 und -6

Email: info@landesverband-aphasie.de
facetime: zeyen@landesverband-aphasie

Immer montags bis donnerstags von 8:30 - 15:00 Uhr



 

Aktuelles


  • Inklusion Jerusalema Challenge

Seit Monaten tanzen Gruppen weltweit die "Jerusalema Dance Challenge" zur Musik des Künstlers Master KG (24). Hunderte Videos sind hierüber im Netz zu finden.

Kurz vor dem Teil-Lockdown im November traf sich die Waldbreitbacher Selbsthilfegruppe vor dem schönen historischen Bahnhof in Rolandseck und interpretierte den Song auf ihre eigene Weise.

Ein schönes Beispiel von Zusammenhalt, Freude und Bewegung - auch in schwierigen Zeiten!

 

 

Hier geht's zum Video 


 

  • 08.06.2020

Der Hessische Landesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e.V. hat auf seiner Homepage ein Corona-Chorprojekt veröffentlicht, das wir ihnen gerne weiterempfehlen möchten.

> www.hessenaphasie.de/chorprojekt-corona/

 


 

  • 08.06.2020

Der Bayerische Landesverband für die 
Rehabilitation der Aphasiker (BLRA) e.V. 
hat auf seiner Homepage eine Zusammenfassung seiner Sonderveranstaltung zum Corona-Virus erstellt.

> www.aphasie-bayern.de/node/82

 

 


  • 07.05.2020

 Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Aphasieselbsthilfe,

 

wir leben alle nun seit sieben Wochen in einem Zustand, der für uns neu ist und ziemlich unerwartet über uns hereingebrochen ist. Gemeinsam versuchen wir einem Virus und der Krankheit, die es bringt, zu entkommen und so die Zeit, in der wir diesem Virus schutzlos ausgeliefert sind, zu überstehen. 

Diese Zeit wird vorüber gehen. 

Dennoch ist dieser Zustand für alle eine Herausforderung, für viele eine Belastung und jeder bewältigt sie anders.
Kontakte werden soweit es geht vermieden, und da, wo es nicht anders geht, müssen wir uns und andere schützen. 

Alle Arten von Veranstaltungen sind vorerst verboten, und so sind auch unsere Seminare leider abgesagt.
Das bedauern wir sehr, weil diese Veranstaltungen für Menschen mit Aphasie eine Möglichkeit sind, Gleichbetroffene zu finden und mittlerweile auch neu gewonnene Freunde zu treffen.
Für unser Chorseminar im Juli versuchen wir eine digitale Alternative anzubieten. Hierzu später mehr. 

Auch die Treffen der Selbsthilfegruppen müssen zurzeit leider ausfallen. Da bekommt das Wort „SELBSThilfe“ noch einmal eine ganz spezielle Bedeutung… 

Damit Sie und ihr aber nicht das Gefühl habt, allein gelassen zu sein, sind wir selbstverständlich weiterhin für Sie und euch da! Wir sind über das Telefon, per Email und auch über Skype erreichbar: für alle Fragen, Sorgen, Ängste. Oder einfach mal so zum Quatschen. 

Wir möchten wissen, wie es Ihnen und euch geht! 

Und wir hoffen, wir sehen uns bald alle gesund in der „Zeit danach“ wieder!
Passen Sie alle gut auf sich und Ihre Liebsten auf und bleiben Sie zuversichtlich. 

Auch im Namen unseres Vorstands schicken wir die besten Grüße an alle.

 





  • 16.03.2020

Selbstverständlich sind auch wir solidarisch im Umgang mit der Corona-Pandemie. Daher müssen wir den ersten Teil unseres Malseminares vom 02. bis 03. April in Cochem absagen.

Die weitere Planung der kommenden Seminare hängt von der Infektionsentwicklung und den Empfehlungen der Experten bzw. den Beschlüssen der Bundesregierung ab.
Wir informieren über alle Neuigkeiten zeitnah ihr auf unserer Homepage und über facebook.

Wir wünschen Ihnen allen eine sichere Zeit zu Hause und freuen uns, wenn wir uns bald wieder alle gesund wiedersehen!

 


Aktuelles

 

  • Unser Seminarangebot 2020 finden Sie > hier

 

  • Veranstaltung „Jung-Aphasiker“ finden Sie > hier

 




Neuer Vorstand

  • Die Mitgliederversammlung hat am 09.03.2019 einen neuen Vorstand gewählt:

  

Vorsitzender: Dr. Heiko Rodenwaldt
stellvertretender Vorsitzender: Prof. Harald Pulch
Schatzmeisterin: Anneliese Wester
1. Beisitzer: Uwe Rockenfeller
2. Beisitzer: Ralf Davids

 

v. l. R. Davids, A. Wester, H. Pulch, U. Rockenfeller, H. Rodenwaldt

Schließen Verschieben

  v. l.: Ralf Davids, Anneliese Wester,

  Prof.  Harald Pulch, Uwe Rockenfeller,

  Dr. Heiko Rodenwaldt