Landesverbandes Aphasie e.V.

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

 



Mit dem Bundesteilhabegesetz wurden in § 32 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) die gesetzlichen Voraussetzungen für ein Angebot zur Beratung über Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe geschaffen.

Der Landesverband Aphasie betreibt zusätzlich zu seinem exklusiven Angebot für Menschen mit Aphasie seit März 2018 eine Beratungsstelle für alle Menschen mit (drohenden) Behinderungen und ihre Angehörigen.
Dieses Angebot ist ebenso wie das Beratungsangebot des Aphasiezentrums unentgeltlich!


Kurzfilm über EUTB®

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige unentgeltlich bundesweit zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.

> Zum Video

 

 


 

Wir sind vom 09.08. bis einschließlich 27.08.2021 in Urlaub.
Eingegangene Emails beantworten wir gerne wieder ab dem 30.08.2021.
In dringenden Fällen können Sie sich gerne an die EUTB Remagen (02642-90 43 190 oder info@eutb-bsk-mittelmosel.de) wenden.
Alternativ finden Sie unter https://www.teilhabeberatung.de/beratung/beratungsangebote-der-eutb weitere EUTB-Stellen in Ihrer Nähe.

 

Ihr Team der EUTB® des Aphasiezentrum RLP – Kreis Neuwied
 


Beratung in Zeiten der Corona-Pandemie:

Unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften ist eine persönliche Beratung in unserer Beratungsstelle nun wieder möglich.
Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin mit uns, wir freuen uns Sie in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen!

 


 

Wissen über Corona in Leichter Sprache


Auf dieser Internet-Seite gibt es Informationen über das Corona-Virus.

Was ist das Corona-Virus?
Was verändert sich durch das Corona-Virus?
Und wie verändert sich mein Leben dadurch?


Alle Informationen sind in Leichter Sprache. >hier